24h-Lauf in Rodgau: Streckenrekord soll fallen

Siegerehrung beim 24h-Lauf in Rodgau 2017

Start: 8. September 2018, 12:00 Uhr
Zieleinlauf: 9. September 2018; 12:00 Uhr
Ort: TSV Dudenhofen, Eppertshäuser Weg 17, 63110 Rodgau
Webseite: http://www.24hlauf.de/

Die zwei stärksten Teams der letzten beiden 24h-Läufe tun sich für die gute Sache zusammen. Der OCR Frankfurt e.V. und das Team „Run for Fun“ starten dieses Jahr mit einer gemeinsamen Mannschaft. Ziel ist es, erstmals seit der digitalen Zeitmessung die 1000 Runden Marke zu knacken. Ob das Team auch den bisherigen Rundenrekord von 1061 Runden aus dem Jahr 1992 angreifen kann, können die Gäste am Sonntag (9. September) in einem spektakulären Finale bis 12:00 Uhr live miterleben.

Die Läufer selbst kommen überwiegend aus dem Rhein-Main-Gebiet, nehmen zum Teil aber auch längere Anreisen aus Leipzig und Berlin in Kauf. Das Team hat keinerlei Profi-Erfahrung, vereint aber durchaus ambitionierte Hobby-Athleten. So sind etwa ein Ultratrail-Läufer, ein Ruderer, Obstacle Course Racing (OCR) Athleten, sowie ein Ironman-Finisher vertreten. In den vergangenen Jahren erreichten die beiden Teams bereits mehrfach Top-5-Platzierungen sowie die Gesamtsiege 2016 (OCR Frankfurt e.V.) und 2017 („Run for Fun“). Sieben der zehn Läufer haben bereits mindestens einmal am 24h-Lauf teilgenommen, drei Läufer sind zum ersten Mal am Start.

Doch nicht nur sportlich hat sich das Team einiges vorgenommen. Sponsoren bringen die Sportler gleich mit. 100 Euro für jede gelaufene Runde über der 1000-Runden-Marke kommen der Behindertenarbeit zu Gute. Der Clou: Wenn ein neuer Rundenrekord erreicht wird, verdoppelt sich die Summe. Sollten die Läufer die 1000 Runden jedoch nicht schaffen, nehmen sie sich selbst in die Verantwortung und spenden 50 Euro für jede bis zur 1000er-Marke fehlende Runde. Im letzten Jahr sind beide Teams mit 971 und 955 Runden noch knapp an dieser Marke gescheitert. Die Zuschauer können sich also in jedem Fall auf ein packendes Rennen gefasst machen.

Auf dem Weg zur Rekordmarke freut sich das Team und der Verein Gemeinsam mit Behinderten e.V. über weitere Unterstützer. Jede Spende bringt das Team dem erfolgreichen Rekordversuch ein Stück näher. Wir freuen uns auf ein spannendes Laufwochenende in Rodgau am 8./9. September und viele Spenden für den guten Zweck.

Text: Philipp Stücken

 

Schreibe einen Kommentar