Athleten vorgestellt: Tobias

Wie heißt du?
Tobias

Wie alt bist du?
44 Jahre

Seit wann bist du bei OCR Frankfurt?
Seit Mai 2017

Wie bist zu OCR Frankfurt gekommen und warum bist du geblieben?
Christian Wetzel hatte mir von den Trailläufen des OCR Frankfurt erzählt. Das hatte sich interessant angehört, weil mir das normale Laufen zu dieser Zeit gerade etwas zu langweilig wurde und ich sowieso gerade mit dem Trailrunning begonnen hatte. Außerdem hatte ich nach einer Ergänzung zum Wandern und zum Laufen gesucht und in ein Fitnessstudio hat es mich noch nie so wirklich gezogen. Geblieben bin ich beim OCR Frankfurt weil die Heartbeatsession ein super ganzheitliches Training ist und es einfach Spaß und Freude bereitet jeden Mittwoch in der Gruppe trainieren zu können. Außerdem ist es einfach schön all die anderen regelmäßig zu sehen.

Wie lange läufst du schon?
Meine Hauptsportart ist nach wie vor das Wandern. Laufen und Radfahren haben das in der Vergangenheit immer mal wieder ergänzt.

Was sind deine größten Erfolge?
Es geht mir eigentlich gar nicht so sehr um die Erfolge sondern eher darum durch den Sport einen Ausgleich und Spaß an der Sache zu haben. Die fünf Hindernisläufe, die ich in diesem Jahr bestritten habe, sind dann aber doch schon als Erfolg zu bezeichnen… 😊

Was sind deine Ziele für 2018?
Mein Zeil für 2018 hat ehrlich gesagt gar nichts mit OCR zu tun…. – wir werden nächstes Jahr 3000 km durch Norwegen laufen. Aber das Training ist einfach eine perfekte Ergänzung um die notwendige Fitness dafür zu haben.

Was ist dein Hauptziel?
s. oben 😊 – ansonsten einfach die Fitness auf einem guten Level zu halten.

Welches ist dein Lieblingsrennen?
Das Spartan Race in Duisburg in diesem Jahr war eigentlich das coolste. Die vielen Schwimmstrecken waren eine echte Herausforderung.

Welchen Sport machst du sonst noch so?
Wandern und Trailrunning

Willst du noch irgendwas loswerden?
Mittlerweile bin ich sonntags als Guide bei den Trailläufen tätig. Geplant war das ja nicht wirklich so…. 😊 Aber es macht echt Freude sich im Verein engagieren zu können.

Schreibe einen Kommentar